Was ist ein Freebie?

Schon mal etwas von Freebie gehört? Nicht? Dann bist du bei uns genau richtig!

Als Freebie bezeichnet man ein digitales Geschenk, welches man im Tausch gegen eine E-Mail-Adresse herunterladen darf.

Du fragst dich vielleicht, warum man ein Freebie anbieten sollte und welche Vorteile das für dich hat.

Das bedeutet, wenn du ein Freebie anbietest und dieses perfekt auf deine Zielgruppe ausrichtest, bekommst du wertvolle Kontaktinformationen (auch “Leads” genannt), die du mit weiteren Inhalten füttern, und somit großes Vertrauen zu diesen Kontakten aufbauen kannst. Dieses Vertrauen ist nötig, falls du den neu gewonnenen Kontakten später ein passendes Angebot unterbreiten willst. Also um zu verkaufen. Dabei ist es natürlich erstmal sehr wichtig, dass dein Freebie einen großen Wert hat und dass das später folgende Angebot perfekt zum Thema des Freebies passt.

Welche Arten von Freebies gibt es denn eigentlich?

Es gibt viele verschiedene Arten von Freebies. Häufig werden Checklisten, Worksheets oder eBooks als Freebies verwendet, die sich Interessierte kostenfrei herunterladen können.

So funktioniert eine Online-Marketing-Kampagne mittels Freebie

Im ersten Schritt erstellst du zum Beispiel ein eBook (ein Text im PDF-Format), das du mit Informationen, Anleitungen oder Ähnlichem befüllst. Inhalte, von denen du annimmst, dass sie den Leser interessieren.

LÖSE DAS PROBLEM DEINES INTERESSENTEN ODER BEFRIEDIGE SEIN BEDÜRFNIS!

Das ist besonders wichtig, denn, um ihn zum Bekanntgeben seiner E-Mail-Adresse zu bewegen, musst du dem Interessenten einen größtmöglichen Mehrwert und Nutzen anbieten. Am Ende der Transaktion (Eintrag in die E-Mail-Liste und Download des Freebies) muss er das Gefühl haben, bei dem “Geschäft” profitiert zu haben. In Wahrheit ist es eine Win-Win-Situation, da du ab jetzt deinen Newsletter oder Spezialangebote an die neu gewonnene E-Mail-Adresse senden kannst. VORSICHT! Nicht übertreiben, sonst landest du schnell im Spamordner. Aber das ist eine andere Geschichte. Darauf gehe ich am Ende des Artikels noch einmal kurz ein. Zurück zum Thema Freebie.

Es gibt aber noch weitere (spannendere) Arten von Freebies wie zum Beispiel:

Eine kleine Videoserie (meist 3-teilig + extra Video was das Angebot vorstellt)

Ein Quiz oder Test (dessen Auswertung man erst nach Angabe der E-Mail-Adresse bekommt)

Ein Webinar (meist 60-90 Minuten Online-Seminar inkl. Verkaufsteil am Ende)

Eigentlich kann ein Freebie alles Mögliche sein – hauptsache es bietet deiner Zielgruppe echten Mehrwert. 

Wichtig: Mach bitte nicht den Fehler, wie viele Leute da “draußen”, die einfach nur ein Freebie erstellen, um Kontaktinformationen zu sammeln, ohne auf den Mehrwert des Freebies zu achten.

Natürlich solltest du in deinem Freebie nicht alles kostenlos herausgeben, was du weißt. Du musst schließlich auch von etwas leben und es sollte immer eine tiefergehende Dienstleistung, Angebot oder Produkt dahinterstecken, was du deiner Zielgruppe nach einer Weile als nächsten logischen Schritt anbieten kannst.

Gib in deinem Freebie einfach 2-3 wertvolle und (schnell) umsetzbare Tipps heraus, die deiner Zielgruppe wirklich helfen werden. 

Wie finde ich das perfekte Freebie für meine Zielgruppe?

Das perfekte Freebie für die eigene Zielgruppe zu finden ist eigentlich gar nicht so schwierig. 

Ich empfehle dir vor der Erstellung eines Freebies folgende Fragen zu stellen:

Was sind 2-3 kleine und einfach umsetzbare Tipps, die meiner Zielgruppe schnell helfen?

Welche Form der Inhaltserstellung mag ich selbst? (Vielleicht magst du es zu Schreiben, aber Videos liegen dir überhaupt nicht. Dann solltest du kein Video als Freebie anbieten.)

Wenn du diese zwei Fragen beantwortest hast du den perfekten Inhalt für dein Freebie gefunden und weißt auch sofort, welche Form dein Freebie annehmen wird.

Für Freunde des Schreibens empfehlen sich Worksheets, eBooks, Checklisten, Erfolgsgeschichten, Case-Studies, Reports oder ähnliche Dokumente, die du als PDF anbieten kannst.

Für Audio- und Videofreunde empfehlen sich geführte Meditationen, gesprochene eBooks, eine kleine Videoserie, ein Webinar oder Tutorial-Videos.

Die Art deines Freebies ist relativ egal – hauptsache die Erstellung fällt dir leicht und der Inhalt wird gut rübergebracht.

Schau dir gerne unsere weiteren Blogbeiträge an! Inspiriert von

https://www.ithelps-digital.com/de/blog/online-marketing/was-ist-ein-freebie

#takeacoffeewithus

takeacoffewihtus

© 2021 inSIGHT Media | All rights reserved | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Technische Umsetzung: DEVCONNECT